Welitso.de

Donnerstag, 31. August 2017

Buchtipp: Schrödinger lernt HTML5, CSS3 & JavaScript

Wir kennen das alle, wir wollen etwas lernen, kaufen uns ein Fachbuch und merken schon bald, wie verdammt langweilig das ganze Buch doch ist. Nun ja, es hilft ja nichts und mann muss sich halt wohl oder übel durch den Schinken arbeiten. Der Galileo Press Verlag, der euch sicherlich bekannt sein dürfte, versucht dieses Szenario nun mit seiner neuen Buchreihe „Schrödinger lernt …“, die an das Konzept der Head First Bücher vom O’Reilly Verlag angelehnt ist, zu ändern. Ob das wirklich so gelingt, wie der Verlag sich das so vorstellt und was ich von dieser Buchreihe halte, möchte ich euch in 709 Wörtern erläutern.

Ich bekam vor einiger Zeit das Buch „Schrödinger lernt HTML5, CSS3 & JavaScript zum Rezensieren vom Verlag zur Verfügung gestellt und ich staunte erst mal nicht schlecht. Mannomann was für ein dicker Wälzer! Nun denn, Buch aufgeschlagen und reingeschaut und tatsächlich, das Buch ist mit vielen teils unterhaltsamen und handschriftlichen texten und netten Comics ausgestattet, was den Lernfluss doch ziemlich locker gestalten sollte. Weiterlesen

Philips Fidelio S1 InEars im Test

Der Postmann brachte mir vor einigen Tagen ein Päckchen von Philips ins Haus, dessen Inhalt die Philips Fidelio S1 InEars waren und die ich einmal ausführlich getestet habe. Meine Eindrücke zu diesem Headset möchte ich euch mit diesem Artikel auf den Weg geben.

Philips gibt an, das Headset für natürlichen, ausgewogenen Sound entwickelt zu haben und ich muss sagen, die InEars halten, was Sie versprechen! Kommen wir aber erst einmal zu dem Lieferumfang, der meiner Meinung nach doch recht gut für diesen Preis ausfällt. Im Karton befindet sich neben dem Headset noch eine Tasche zum Transport so wie ein Set recht guter Silikonpolster und ein Paar Schaumstoffpolster. Weiterlesen

Facebook kauft WhatsApp

Jetzt ist es also passiert! Man munkelte ja schon seit knapp einem Jahr ob Facebook nun WhatsApp übernehmen wird oder nicht. Jetzt ist es also soweit. Laut einer offiziellen Facebook Pressemeldung beträgt die Kaufsumme insgesamt 16 Milliarden Dollar davon gibt es 4 Milliarden Cash und der Rest sind Aktien. Derzeit nutzen 450 Millionen Menschen im Monat WhatsApp, 70% davon täglich. Krasse Zahlen! Weiterlesen

AdSense Direct: Werbeplätze direkt vermarkten

Kurze Info für die Leser die AdSense im Einsatz haben. Google hat – vorerst nur in den USA – AdSense Direct gelauncht. AdSense Direct bietet euch die Möglichkeit, Anzeigen bzw. Werbemittel direkt mit dem Werbepartner auszuhandeln. Sofern man sich dann auf die Konditionen verständigt hat, bekommt der Publisher einen Link, den er dem Werbepartner weiterleiten kann. Dieser muss dann nur noch seine Werbemittel uploaden und die Zahlung bequem über Google Wallet abschließen. Der Seitenbetreiber muss anschließend nur noch die Werbemittel aktivieren und bekommt sie dann anstelle der normalen AdSense-Anzeigen auf seiner Webseite angezeigt.
Weiterlesen

Optimiert eure Webseiten für die mobile Nutzung!

Wenn ich sehe, wie viele Webseiten im Jahre 2014 immer noch nicht mobiloptimiert sind, fällt mir echt einfach nur noch die Kinnlade herunter. Gerade in Zeiten in denen der Großteil der jungen Leute täglich mehrere Stunden an ihren Smartphones und Tablets verbringen, ist es einfach unerlässlich dem User eine durch und durch mobiloptimierte Präsenz zu servieren. Weiterlesen

#deinjob – die Jobmesse auf twitter

Twitter wagt sich in Zusammenarbeit mit einigen deutschen namhaften Unternehmen nun auch auf ein eher unbekanntes Terrain und veranstaltet diese Woche vom 22. und 23. Januar 2014 eine Jobmesse, bei der interessierte Studenten, Absolventen und Jobsuchende die Möglichkeit haben werden, Personalern führender deutscher und internationaler Unternehmen mit Fragen zu löchern. 😉 Weiterlesen

Android Backup mit Helium

Folgende Situation: Ihr kauft euch ein neues Smartphone oder ihr flasht euch eine Custom-Rom auf euren geliebten Boliden und ihr wollt sicherlich eure Apps mit genau den Einstellungen behalten, wie sie sich auf dem derzeitigen Gerät befinden. Was macht man da am besten? Richtig, ein Backup! Doch leider gestaltet sich das Ganze unter Android doch ein wenig als schwierig.

Es gibt zwar verschiedene Apps, die euch eure Anwendungen sichern – dennoch benötigen viele davon einen Root-Zugriff, der nicht einfach so immer verfügbar ist. Koushik Dutta, der Entwickler des bekannten ClockworkMod Recovery Managers wollte diesem Problem Abhilfe verschaffen und brachte daraufhin Helium unter das Volk! Weiterlesen