Welitso.de

Montag, 02. Januar 2017

Debian Lenny vServer mit Lighttpd installieren

In diesem Tutorial möchte ich euch beschreiben, wie ihr einen schlanken vServer auf Basis von Lighttpd als Webserver installieren könnt.

Lighttpd ist eine schöne und schlanke Alternative zum Webserver „Apache“ und ist relativ leicht bedienbar. Informationen zu Lighttpd – welchen man im übrigen „Lighty“ ausspricht, könnt Ihr hier bekommen: http://www.lighttpd.net

Eine Dokumentation ist hier zu finden: http://redmine.lighttpd.net/projects/lighttpd/wiki

In diesem Tutorial gehe ich von einem neuen und frisch installierten Debian aus. Wenn Ihr vorher schon Apache als Webserver laufen hattet, könnt ihr eigentlich direkt mit der Installation von Lighty weitermachen. Im ersten Schritt installieren wir erst einmal MySQL:

apt-get install mysql-server mysql-client

Während der Installation von MySQL werdet Ihr noch nach einem Passwort gefragt. Einfach gewünschtes Passwort eingeben und bestätigen. Im zweiten Schritt installieren wir schon das Lighttpd Paket:

apt-get install lighttpd

PHP5 installieren wird direkt hinterher:

apt-get install php5-cgi

Damit wir PHP jetzt in Lighttpd aktivieren können, müssen wir noch cgi.fix_pathinfo=1 in der php.ini aktivieren. Dazu rufen wir einfach die php.ini auf und entfernen das „;“ vor cgi.fix_pathinfo=1.

nano /etc/php5/cgi/php.ini

Wenn ihr jetzt eure Server IP in euren Browser eingebt, könnt ihr schon die Placeholder Seite eures Lighttpd Servers sehen. Jetzt aktivieren wir im dritten Schritt noch die Module „fastcgi“ und „fastcgi-php“

lighttpd-enable-mod fastcgi
lighttpd-enable-mod fastcgi-php

Im letzten Schritt erstellen wir noch eine Symbolische Verknüpfung von „/etc/lighttpd/conf-enabled/10-fastcgi.conf“ auf „/etc/lighttpd/conf-available/10-fastcgi.conf“

ls -l /etc/lighttpd/conf-enabled

Jetzt ist es an der Zeit mal unseren Lighttpd Webserver neu zu starten.

/etc/init.d/lighttpd restart

Das wars schon. Der Lighttpd Webserver ist jetzt einsatzbereit. Die Konfiguration befindet sich unter /etc/lighttpd/lighttpd.conf Wie ihr Lighty konfiguriert, und wie Ihr neue Hosts erstellt, könnt Ihr alles in der Lighttpd Dokumentation nachlesen.

WP Greet Box icon
Hey! Gefällt dir dieser Beitrag? Dann abonniere dir doch den RSS-Feed, um bei neuen Artikeln benachrichtigt zu werden.

Über den Autor

#WordPress, #SocialMedia, #OnlineMarketing und #SEO Geek. Schalke Fanboy und natürlich Blogger ... In der Freizeit beschäftige ich mich gerne noch mit gutem Journalismus und Kaffee! PayPal-Kaffeespende für mich. :>