Welitso.de

Montag, 02. Januar 2017

Das Samsung Galaxy S2

ich habe durch ein trnd-Projekt die Gelegenheit bekommen das Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) zu testen, und möchte euch hiermit meine Meinung über dieses Handy mitteilen.

Fangen wir direkt mal an:

Optik:

Das Handy macht optisch einen sehr wertigen Eindruck. Edles schwarzes Gehäuse und ein schönes großes Display. Das Gehäuse selbst ist aus Plastik und das Handy äußerst leicht. Deshalb kann schon der Eindruck einer billigen Verarbeitung entstehen, andererseits hat man keinen schweren Bleihobel in der Hand.

Auf der Rückseite des Handys befindet sich noch ein silberner „Samsung“ Schriftzug sowie die 8 MP Kamera, die auch in 1080P Full-HD Videos aufnehmen kann. Dazu aber später

Bedienung/Software

Das Galaxy SII verfügt über Google’s Android OS und Samsungs Oberfläche „Touchwiz 3.0“.
Die Hauptmerkmale des Handys von der Softwareseite aus, sind die 4 „Hubs“.

  • Social Hub
  • Music Hub
  • Readers Hub
  • Game Hub

Leider muss ich sagen, dass diese mich nicht wirklich überzeugt haben. Der Social Hub ist nichts weiter als ein Dashboard für die sozialen Netzwerke und das Empfangen von E-Mails. Für die Social Networks nutze ich lieber die originalen Clients der jeweiligen Netzwerke. E-Mails werden gut dargestellt, auch im HTML-Format. Leider lassen sich hier aber nicht mehrere E-Mails auf einmal als gelesen markieren oder löschen.

Der Readers Hub ist nicht mehr als ein Zeitungsshop, in dem kostenpflichtige Zeitungs-Abos abgeschlossen werden können – vorausgesetzt es funktioniert dann auch mal. Beim Starten versuchte sich das gerät, ständig ein Update zu installieren.

Dies schlägt augenscheinlich fehl, da man zuerst in den Einstellungen, unbekannte quellen zulassen musste. Denkste! Auch danach lies sich das Update nicht installieren.

Der Games Hub ist eine Ansammlung von Kostenfreien sowie Kostenpflichtigen mobile Games, die über diese App heruntergeladen werden können.

Kommen wir jetzt mal zur generellen Bedienung: Die Menüs sind, wie von Android gewohnt klar und leicht strukturiert gestaltet. Androiden finden sich hier sehr schnell zurecht, aber auch Neueinsteiger. Nicht so toll ist die hackelige unlock Funktion. Man muss zum Entsperren des Displays nach rechts wischen. Das geht leider wie oben schon erwähnt sehr hackelig vonstatten. Das Gleiche auch beim Telefonieren, wenn ich ein Gespräch entgegennehmen will, muss ich ein kleines Quadrat zur Seite schieben. Auch das funktioniert leider nicht immer. – oder ich bin einfach zu grobmotorisch. 😀

Sonst läuft eigentlich alles tipptopp, durch die Menüs kann man schnell und so gut wie ohne irgendwelches ruckeln, sliden. Was mir hier besonders gefällt ist, dass es hier kein Ende gibt. Wenn ich etwa bei dem HTC Desire HD am Ende angekommen bin, geht’s nicht weiter, ich muss da umständlich wieder hochsliden. Bei dem Galaxy SII komme ich ganz einfach durchlaufend immer wieder zum Start.

Wie sieht’s mit der Hardware aus?
Berechtigte frage! Immerhin wurde das Handy ja als Leistungsfähigstes unter den Smartphones genannt.

Tja und was soll ich sagen? Das Smartphone hält, was es verspricht. Schnelles sliden/scrollen in den Menüs, keine ruckler – auch nicht bei diversen Games wie Angry Birds oder anderen HD Games.

Ich denke hierzu brauche ich nicht mehr viel zu schreiben, die Power des Smartphones ist nahezu perfekt! Aber auch nur nahezu, denn der Akku hält meiner Meinung nach leider überhaupt nicht ausreichend genug aus. Es vergehen nur einige Stunden bei ein wenig Aktivität und schon ist dat ding fast leergelutscht.

Einen genaueren Test habe ich dem Akku aber noch nicht unterzogen.

Kamera

Die 8mp Kamera des Smartphones, macht relativ scharfe und gute Bilder. An eine Digicam kommt sie allerdings nicht ran, das ist klar, aber das ist ja auch kein Vergleich dazu 😉

Videos nimmt die Kamera in 1080p Full-HD auf. Hier kann ich aber auch vorher noch wählen, in welcher Auflösung ich lieber filme. Die HD-Auflösung ist am Anfang noch nicht ausgewählt. Ein kurzer Blick in die umfangreichen Settings genügt aber um diese Auflösung einzustellen.

Alles in allem ist es eigentlich ein Super gerät, hier und da hat es noch kleine Macken, die Samsung aber noch relativ schnell fixen wird. Da bin ich mir sicher.

Die Ausstattung

… fällt relativ normal aus. Es gibt neben dem ganzen Papierkram noch ein Headset, welches allerdings nicht funktionierte – zumindest mit dem Galaxy SII nicht. Ich habe das Headset noch an einem anderen gerät ausprobiert, wo es wunderbar funktioniert hat.

Wer ein leistungsfähiges Smartphone zum Arbeiten, Spielen, Angeben or whatever sucht, kann hier ruhigen gewissen zuschlagen.

WP Greet Box icon
Hey! Gefällt dir dieser Beitrag? Dann abonniere dir doch den RSS-Feed, um bei neuen Artikeln benachrichtigt zu werden.

Über den Autor

#WordPress, #SocialMedia, #OnlineMarketing und #SEO Geek. Schalke Fanboy und natürlich Blogger ... In der Freizeit beschäftige ich mich gerne noch mit gutem Journalismus und Kaffee! PayPal-Kaffeespende für mich. :>






  • Fabian J.

    Sehr schöner Artikel.

    Wollte mir das Samsung Galaxy S2 kaufen, jedoch durch diesen Artikel habe ich einen klaren Eindruck erhalten. Vielen Dank für diesen objektiven Test.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Fabian J.