Welitso.de

Sonntag, 01. Januar 2017

AdSense Direct: Werbeplätze direkt vermarkten

Kurze Info für die Leser die AdSense im Einsatz haben. Google hat – vorerst nur in den USA – AdSense Direct gelauncht. AdSense Direct bietet euch die Möglichkeit, Anzeigen bzw. Werbemittel direkt mit dem Werbepartner auszuhandeln. Sofern man sich dann auf die Konditionen verständigt hat, bekommt der Publisher einen Link, den er dem Werbepartner weiterleiten kann. Dieser muss dann nur noch seine Werbemittel uploaden und die Zahlung bequem über Google Wallet abschließen. Der Seitenbetreiber muss anschließend nur noch die Werbemittel aktivieren und bekommt sie dann anstelle der normalen AdSense-Anzeigen auf seiner Webseite angezeigt.

Sofern nicht erneut eine Kooperation mit einem Werbetreibenden geplant ist, werden Beendigung der vereinbarten Laufzeit wieder die normalen Anzeigen angezeigt. Google bekommt übrigens 15% der Einnahmen durch diese Deals als Provision.

Ob und wann AdSense Direct in Deutschland startet, steht noch nicht fest. Ich gehe aber mal stark davon aus, dass dies nicht mehr lange dauern wird.

WP Greet Box icon
Hey! Gefällt dir dieser Beitrag? Dann abonniere dir doch den RSS-Feed, um bei neuen Artikeln benachrichtigt zu werden.

Über den Autor

#WordPress, #SocialMedia, #OnlineMarketing und #SEO Geek. Schalke Fanboy und natürlich Blogger ... In der Freizeit beschäftige ich mich gerne noch mit gutem Journalismus und Kaffee! PayPal-Kaffeespende für mich. :>